Event in der City

Weihnachtsmarkt Bochum 2022: Öffnungszeiten, Stände und Neuheiten

Der Weihnachtsmarkt Bochum findet 2022 wie gewohnt statt und wartet mit Neuerungen auf. Hier gibt es alle Infos in der Übersicht.

Bochum – Über einen Monat lang verwandelt sich die Bochumer City von Mitte November bis kurz vor Weihnachten in ein kleines Weihnachtsparadies. Das sind die wichtigsten Antworten auf die häufigsten Fragen zum Bochumer Weihnachtsmarkt.

Start Weihnachtsmarkt Bochum17. November 2022
Ende Weihnachtsmarkt Bochum23. Dezember 2022
Öffnungszeiten Weihnachtsmarkt BochumTäglich von 11 bis 22 Uhr

Weihnachtsmarkt Bochum 2022 beginnt am 17. November und endet am 23. Dezember

Wann findet der Bochumer Weihnachtsmarkt statt? Beginn des Events in der Innenstadt ist der 17. November (Donnerstag), der letzte Tag ist der 23. Dezember (Freitag).

Wie sind die Öffnungszeiten des Bochumer Weihnachtsmarkts? Der Markt öffnet täglich von 11 bis 22 Uhr. Die Kernzeit, an der alle Stände geöffnet haben, ist 11 bis 21 Uhr. Am Totensonntag (20. November) ist der Bochumer Weihnachtsmarkt geschlossen.

Bochumer Weihnachtsmarkt 2022 findet rund um Dr.-Ruer-Platz und Husemannplatz statt

Wo findet der Bochumer Weihnachtsmarkt genau statt? Die Stände auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt sind auf mehreren Plätzen und Straßen in der Bochumer City verteilt. Und zwar:

  • Dr.-Ruer-Platz (mit fliegendem Weihnachtsmann)
  • Husemannplatz
  • Bongard-Boulevard / Massenberg-Boulevard
  • Huestraße
  • Kortumstraße
  • Harmoniestraße
  • Grabenstraße (rund um die Pauluskirche)
  • Platz vor dem Hauptbahnhof

Was ist die größte Attraktion auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt in 2022? Seit einigen Jahren ist der „Fliegende Weihnachtsmann“ die Attraktion auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt – auch in 2022. Zweimal am Tag, um 17 und um 19 Uhr, schwebt er auf seinem Schlitten über den Dr.-Ruer-Platz. Zusätzliche Flugeinlagen gibt es am Freitag, Samstag und Sonntag.

Bochumer Weihnachtsmarkt 2022 bietet eine Neuerung

Was ist in 2022 neu auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt? Das Bochumer Stadtmarketing führt in 2022 die sogenannte „Flohmarkthütte“ als neuen Stand auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt ein. Privatpersonen können dort tageweise gebrauchte, aber gute Ware rund um das Thema Winter und Weihnachten verkaufen.

So sieht die „Flohmarkthütte“ auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt 2022 aus. Hier fotografiert auf der Huestraße.

Welche weiteren Attraktionen bietet der Bochumer Weihnachtsmarkt in 2022? Neben dem „Fliegenden Weihnachtsmann“ (siehe oben) gibt es folgende Attraktionen:

  • Mittelalterlicher Markt: Rund um die Pauluskirche nahe dem Dr.-Ruer-Platz verwandeln sich die Gassen in eine kleine, mittelalterliche Welt mit Speis und Trank sowie Marktständen – alles in mittelalterlichem Gewand.
  • Märchenwald: Auf dem Bongard- und Massenberg-Boulevard kommen vor allem Kinder auf ihre Kosten. Im dortigen „Märchenwald“ gibt es viele kleine Stände, in denen Figuren bekannte Märchen erzählen. Drumherum sorgen Weihnachtsbäume für die entsprechende Stimmung.
  • Lichtskulpturen: Unmittelbar am Aus- bzw. Eingang des Märchenwaldes (siehe oben) stehen sechs riesige Lichtskulpturen im Form von Elchen. Durch ihre schiere Größe verlocken sie viele Besucher zu einem Selfie.
  • Eisstockbahn: Die Eisstockbahn auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt verzichtet auf Eis als Untergrund und nutzt stattdessen Kunststoff. Sie kann über die Homepage des Bochumer Weihnachtsmarkts gebucht werden und kostete 2021 für 90 Minuten zwischen 46 und 66 Euro. In diesem Jahr sind die Preise noch unklar (Stand 21. Oktober).
  • Führung: Gruppen bis maximal 30 Personen können eine Führung über den kleinen Mittelaltermarkt buchen (Telefon: 0234/9049639). Die 45-Minuten-Tour endet auf Wunsch mit dem Genuss von Winzerwein oder Traubenpunsch.
  • Bühne auf dem Dr.-Ruer-Platz: Musik und weitere künstlerische Beiträge gibt es auf der kleinen Veranstaltungsbühne in der Mitte des Dr.-Ruer-Platzes. Sogar der Weihnachtsmann lässt sich dort ab und an blicken.

Was für Stände gibt es auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt? Was die rund 200 Stände betrifft, unterscheidet sich der Bochumer Weihnachtsmarkt nicht sonderlich von den übrigen Märkten in der Region. Zu essen und zu trinken findet so gut wie jeder etwas. Inzwischen gibt es auch eine gute Auswahl für Vegetarier und Veganer. Ansonsten gibt es Stände mit Kunsthandwerk und Wintermode. Für Kinder gibt es auf dem Boulevard ein paar Fahrgeschäfte.

Weihnachtsmarkt Bochum spart 2022 Energie und schränkt Beleuchtung ein

Inwiefern ist der Bochumer Weihnachtsmarkt in 2022 von der Energiekrise betroffen? Aufgrund der Energiekrise will der Weihnachtsmarkt Bochum in 2022 an der Beleuchtung sparen. Sie soll am Nachmittag später eingeschaltet (16.30 Uhr statt 16 Uhr) und erstmals noch vor Heiligabend ausgeschaltet werden. Sonst leuchteten die Lämpchen bis zum 6. Januar weiter. Die Maßnahme reiht sich ein in eine Reihe weiterer Energiesparmaßnahmen der Stadt Bochum.

Der Weihnachtsmarkt Bochum hat 2022 wieder einige Attraktionen parat – etwa die riesigen Elche auf dem Boulevard.

Wie sind die Preise auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt 2022? Aufgrund der Energiekrise sowie der Erhöhung der Einkaufspreise für Waren und Nahrungsmittel aufgrund des Ukraine-Kriegs ist im Vergleich zu 2021 mit Preiserhöhungen zu rechnen. Unklar ist bislang, wo diese Preisaufschläge anfallen und wie hoch sie sein werden.

Bochumer Weihnachtsmarkt 2022 findet ohne Corona-Auflagen statt

Gibt es in 2022 Corona-Auflagen auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt? Nein, auf dem Bochumer Weihnachtsmarkt gibt es in 2022 keine Corona-Beschränkungen. Weder eine Maskenpflicht noch Abstandsregeln gelten.

Rubriklistenbild: © Daniele Giustolisi/RUHR24

Mehr zum Thema