Bild: dpa

In Bochum ist es in der Nacht zu Sonntag (29. September) zu einem sexuellen Übergriff auf eine Fußgängerin gekommen. Der Vorfall in der Innenstadt ereignete sich gegen 2.30 Uhr.

  • In Bochum ist es in der Nacht zu Sonntag zu einem sexuellen Übergriff gekommen.
  • Das Opfer, eine 28-jährige Bochumerin, schlug den Täter in die Flucht.
  • Die Polizei bittet um Hinweise.

Sexueller Übergriff in Innenstadt von Bochum – Opfer wehrt sich

Die 28-jährige Fußgängerin, eine Bochumerin, war gegen 2.30 Uhr gemeinsam mit ihrer Freundin auf dem Heimweg. Als beide Frauen den Bereich der Christuskirche in der Innenstadt von Bochum über die Treppe zum Westring verließen, ereignete sich der Vorfall.

Nach deren Angaben tauchte dort plötzlich ein noch unbekannter Mann auf. Dieser legte zunächst seinen Arm um die Schulter der 28-Jährigen und sprach sie an. Kurze Zeit später griff er ihr in den Intimbereich. Erst im Juli ist ein Schüler (12) in einem Bus in Bochum sexuell belästigt worden.

Sexueller Übergriff in der Innenstadt: Polizei bittet um Hinweise

Das Opfer schlug sofort mehrfach auf den Täter ein, der daraufhin vom Westring in Richtung Christuskirche in der Innenstadt von Bochum flüchtete. Mithilfe der Angaben der beiden Frauen bittet die Polizei um Hinweise.

So beschreibt die Polizei Bochum den Täter:

  • augenscheinlich asiatischer oder arabischer Herkunft
  • ca. 30 bis 40 Jahre alt
  • 175 cm groß
  • sportliche Figur
  • dunkle kurze Haare
  • spricht gebrochenes Deutsch
  • dunkle Hautfarbe
  • trug zur Tatzeit eine dunkle Hose, Sportschuhe, einen grauen Sweater sowie eine dunkle Weste

Hinweise nimmt das ermittelnde Fachkommissariat für Sexualdelikte (KK 12) unter der Rufnummer 0234 / 909-4120 und 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) entgegen.