Bild: Polizei Bochum

Bei einem Unfall in Bochum-Weitmar ist am Donnerstagmorgen (8. August) ein Rollerfahrer schwer verletzt worden.

  • Ein Autofahrer (22) hatte den Rollerfahrer beim Abbiegen übersehen.
  • Der 60-Jährige wurde bei dem Unfall in Bochum-Weitmar schwer verletzt.

Beim Abbiegen hat ein 22-jähriger Autofahrer am Donnerstagmorgen gegen 5 Uhr einen Rollerfahrer übersehen. Bei dem Zusammenstoß auf der Schützenstraße wurde der 60-Jährige schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei besteht jedoch keine Lebensgefahr.

Bochum: Autofahrer hatte Rollerfahrer offenbar übersehen

Nach bisherigem Stand der Ermittlungen wollte der Autofahrer nach Links abbiegen. Dabei übersah er offenbar den Rollerfahrer. Dieser prallte frontal gegen das Auto.

+++ Bochumer Fußgängerzone nach Jahren fertig +++

Der 60-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Den Schaden schätzen die Beamten auf rund 10.000 Euro.