Kritische Rechtslage

Bochum/NRW: Vermisste 14-Jährige taucht bei Sexualstraftäter auf – doch Polizei sind die Hände gebunden

Eine 14-Jährige aus Bochum ist verschwunden. Zwar wurde sie schnell gefunden, doch die Rechtslage ist kompliziert. 
+
Eine 14-Jährige aus Bochum ist verschwunden. Zwar wurde sie schnell gefunden, doch die Rechtslage ist kompliziert. 

Eine 14-Jährige aus Bochum ist von zu Hause abgehauen. Nur wenige Tage später findet die Polizei sie in Meschede. Doch die Rechtslage ist kompliziert. 

  • Vor wenigen Tagen ist ein 14-jähriges Mädchen aus Bochum verschwunden.
  • Die Polizei stellte schnell fest, dass sie mit einem älteren Mann gechattet hat.
  • Offenbar liegt aber keine Straftat vor.

Bochum/Meschede - Wenn die minderjährige Tochter von zu Hause verschwindet, wird für viele Eltern ein Albtraum wahr. Im Fall einer 14-Jährigen aus Bochum wurde die Jugendliche in der Wohnung eines polizeibekannten Sexualstraftäters gefunden. Doch die Rechtslage ist kompliziert.

Bochum: Eltern melden Mädchen als vermisst – 14-Jährige chattete mit fremdem Mann über das Internet

Die Eltern der 14-Jährigen meldeten ihre Tochter am Donnerstag (13. August) bei der Polizei in Bochum als vermisst. Die Ermittler stellen daraufhin schnell fest: Sie chattete regelmäßig via Internet mit einem 36-jährigen Mann, der nach Informationen der WAZ in einem Ortsteil von Meschede im Sauerland (NRW) lebt.

Daraufhin alarmierte die Polizei die Kollegen im Hochsauerlandkreis. Bereits am Freitagmorgen (14. August) sind diese bei der Adresse des Mannes vorgefahren. Der Verdacht bestätigte sich: Tatsächlich war die vermisste 14-Jährige vor Ort.

14-Jährige aus Bochum übernachtet bei Sexualstraftäter: Es liegt keine Straftat vor

Die Einsatzkräfte haben die 14-Jährige mitgenommen und in eine Jugendeinrichtung untergebracht, von dort aus konnten ihre Eltern das Mädchen aus Bochum abholen. Hinweise auf Verletzungen gab es nicht (mehr aktuelle Nachrichten aus NRW auf RUHR24.de). Nun kommt hinzu, dass generell die Rechtslage in solchen Fällen nicht einfach ist - viel kann die Polizei daher nicht ausrichten.

Denn rein rechtlich liegt keine Straftat vor, wenn eine 14-Jährige bei einem Erwachsenen übernachtet. Nach Angaben der Polizei sei es zu keiner Art von Übergriff gekommen. Dennoch sitzt der 36-Jährige nach Angaben der WAZ zurzeit vorerst wieder in Haft. Der Mann wurde am Freitag (14. August), kurz nach dem Vorfall, festgenommen.

Die 14-Jährige aus Bochum soll mit dem Mann via Internet gechattet haben. 

Polizei: 36-Jähriger schickte Mädchen aus Bochum explizite Bilder im Chat

Denn obwohl es offenbar zu keiner körperlichen Handlung kam, steht der Mann im dringenden Verdacht, der 14-Jährigen via Chat pornografische Bilder geschickt zu haben. In seiner Wohnung fanden die Beamten außerdem Schnaps und Drogenutensilien - Hinweise darauf, dass er gegen seine Führungsauflagen verstoßen hat. 

Denn der 36-Jährige ist Teilnehmer des sogenannten KURS-Programms in NRW. Die Abkürzung steht für "Konzeption zum Umgang mit rückfallgefährdeten Sexualstraftätern". Darin betreut werden Personen, bei denen ein Gericht neben einer Freiheitsstrafe auch eine Führungsaufsicht angeordnet hat.

Bochum/Meschede: Sexualstraftäter hat möglicherweise gegen seine Auflagen verstoßen

Beispielsweise ist die Teilnahme am Programm möglich, wenn die Gefahr besteht, dass der Täter weitere Straftaten begehen könnte. In solchen Fällen werden in der Regel Bewährungshelfer zur Seite gestellt. So soll verhindert werden, dass Sexualstraftäter nach ihrer Haftentlassung in die Anonymität abtauchen und neue Sexualstraftaten begehen.

Kritisiert wird das Programm allerdings dafür, dass Verurteilte nach Verbüßen ihrer Straftat weiterhin Auflagen unterliegen und dass dafür möglicherweise eine Rechtsgrundlage fehlt. Im Fall des 36-Jährigen hat die Polizei einen Drogentest angeordnet. Über den aktuellen Zustand der 14-Jährigen ist nichts bekannt.

In Bochum wurden bei einer großen Schlägerei zwischen zwei Familien mehrere Personen verletzt. Auslöser der Auseinandersetzung war ein vorangegangener Streit zwischen zwei Jugendlichen.