Feuer im Ruhrgebiet

Gasleitung in Bochum in Flammen: So gelang es der Feuerwehr, das Feuer zu bändigen

In Bochum stand eine Gasleitung in Flammen.
+
In Bochum stand eine Gasleitung in Flammen.

Ausnahmesituation in Bochum: Dort stand am Montag eine Gasleitung in Flammen. Doch das Feuer ließ sich nicht einfach löschen.

  • In Bochum-Harpen tritt Gas aus einer Gasleitung aus.
  • Das Gas hat sich entzündet und brennt nun.
  • Eine Gefahr für Anwohner besteht laut Feuerwehr aber nicht.

Update, Montag (3. Februar), 20.22 Uhr: Bochum - Mehrere Stunden brannte das Feuer in Bochum-Harpen. Doch am Abend ist es der Feuerwehr und den Kräften der Stadt schließlich gelungen, die Gasleitung abzudichten. Weil so kein Gas mehr an die beschädigte Stelle gelangen konnte, erlosch das Feuer.

Derzeit sind die Kräfte vor Ort laut WAZ damit beschäftigt, die Leitungen zu reparieren. Denn durch das Feuer wurden auch Strom- und Wasserleitungen beschädigt. Im Laufe der Nacht soll die Versorgung aber wieder hergestellt werden.

Update, Montag (3. Februar), 19.24 Uhr: Mittlerweile soll es den Fachkräften der Stadt Bochum gelungen sein, die Gasleitung auf einer Seite des Feuers abzudichten. Dennoch brenne das es am Gasleck in Bochum-Harpen weiterhin, berichtet die Westdeutsche Allgemeine Zeitung.

Erstmeldung, Montag (3. Februar) 18.39 Uhr: Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr in Bochum: Im Stadtteil Harpen steht derzeit eine Gasleitung in Flammen. Die Einsatzkräfte sind vor Ort und sichern die Umgebung.

Brennendes Gas in Bochum: Anwohnerin meldet Funken

Wie die Feuerwehr Bochum berichtet, hatte eine Anwohnerin gegen 16 Uhr gemeldet, dass in einem Bauloch in der Straße Ostaraweg Funken zu sehen seien. Zudem rieche es stark nach Gummi. Vor Ort erkannten die Einsatzkräfte dann, dass eine Gasleitung beschädigt war - das Gas entwich aus dem Gasleck.

Das Problem: Das entweichende Gas hatte Feuer gefangen. Dennoch konnte die Feuerwehr für die Anwohner in Bochum schnell Entwarnung geben. Nach Angaben der Einsatzkräfte besteht keine Gefahr. Dennoch bitten sie darum, ausreichend Abstand zu dem Feuer zu halten.

Feuer an Gasleitung: Feuerwehr und Stadt Bochum im Einsatz 

Mittlerweile sind auch Mitarbeiter der Stadtwerke Bochum an der Einsatzstelle eingetroffen. Sie sollen die Gasleitung verschließen. Dazu wird diese laut Feuerwehr "an zwei Stellen freigelegt und abgedichtet".

Ein Mitarbeiter der Stadtwerke hat in Dortmund offenbar eine Gasexplosion verhindert. Er bemerkte zufällig ein offenbar mutwilliges Leck in einem Mehrfamilienhaus und rief die Polizei. 

Wie die Westdeutsche Allgemeine Zeitung berichtet, wurden zwei Häuser, die in unmittelbarer Nähe des Feuers liegen, vorsichtshalber evakuiert. Einige Häuser in der Umgebung seien derzeit zudem ohne Strom. Wie lange die Arbeiten an der Gasleitung dauern werden, ist derzeit noch nicht klar.

Mehr zum Thema