Großeinsatz wegen Kellerbrand

Feueralarm in Bochum! Riesige Rauchwolke hält Feuerwehr in Atem

+
Brand in einem Keller in Bochum.

In Bochum ist am Samstag (25. Januar) ein Feuer in einem Keller ausgebrochen. Die Feuerwehr hatte große Mühe, den Brand zu löschen.

  • In Bochum gab es am Samstag einen Großeinsatz der Feuerwehr.
  • Im Stadtteil Riemke war ein Feuer in einem Keller ausgebrochen.
  • Die Feuerwehrleute hatten Mühe, den Brand zu löschen.

Bochum - Dichte Rauchschwaden quollen am Samstag aus dem Keller eines Hauses in Bochum-Riemke. Der Brand sorgte für einen nicht ganz einfachen Großeinsatz der Feuerwehr.

Brand in Bochum: Große Rauchschwaden zu sehen

Gemeldet wurde der Brand im Keller des Hauses gegen 14.20 Uhr. Weil noch Personen im Haus vermutet wurden, alarmierte die Leitstelle gleich drei Löschzüge zum Brandort.

Die massive Rauchentwicklung sei bereits bei der Anfahrt zu sehen gewesen, berichtet die Feuerwehr Bochum. Als die Rettungskräfte ankamen, hatten jedoch bereits alle Bewohner das Haus verlassen. Sie wurden anschließend vom Rettungsdienst betreut. Verletzt wurde niemand.

Feuerwehr Bochum bringt Feuer unter Kontrolle

Doch das Feuer im Keller des mehrstöckigen Wohnhauses stellte sich als hartnäckig heraus. "Aufgrund der sehr heißen Brandgase und der schlechten Sichtverhältnisse durch den schwarzen Brandrauch, hatten die eingesetzten Atemschutztrupps zunächst erhebliche Probleme bis an den Brandherd zu gelangen, um effektive Löschmaßnahmen durchzuführen", berichtet die Feuerwehr Bochum.

Mit Unterstützung weiterer Einsatzkräften brachte die Feuerwehr den Brand nach rund 45 Minuten unter Kontrolle. Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich das Feuer auf das Treppenhaus und die oberen Geschosse ausbreitete.

Bochum: Feuer nach Stunden gelöscht - Straßen gesperrt

Nachdem die Feuerwehrleute auch von innen löschen konnten, fluteten sie den Keller mit Löschschaum, um den Brand einzudämmen. Gegen 18 Uhr war der Einsatz beendet.

Während des Einsatzes waren die Von-Gall-Straße und die Straße Am Gartenkamp in Bochum-Riemke teilweise komplett gesperrt. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kommen konnte.

Passend zu Tag des Notrufs am 11. Februar nehmen mehrere Feuerwehren in NRW an der Aktion Twittergewitter dran Teil. Was in Dortmund an dem Tag so passiert ist, könnt ihr hier lesen.