33 Menschen aus Haus in City von Bochum evakuiert - Säure in Treppenhaus und vor Aufzug

+
Innenstadt Bochum. Foto: Stadt Bochum, Kommunikationsservice

Bochum/NRW - 33 Menschen musste am Montag (21. Oktober) aus einem Haus in der City von Bochum evakuiert werden - Unbekannte hatten dort Buttersäure verschüttet.

33 Menschen musste am Montag (21. Oktober) aus einem Haus in der City auf dem Boulevard von Bochum evakuiert werden - Unbekannte hatten dort Buttersäure verschüttet. Es war nicht das erste Mal.

  • Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage wurde in einem Haus in Bochum-City Buttersäure verteilt.
  • Auch in Witten kam es kürzlich zu einem ähnlichen Vorfall.
  • Die Feuerwehr musste gegen Mittag 33 Menschen aus einem Haus auf dem Boulevard begleiten.

Bochum: Feuerwehr muss wegen Buttersäure zum Boulevard

Die Feuerwehr Bochum wurde gegen 14.20 Uhr zu einer Geruchsbelästigung im Gebäude Bongardstraße 25 in der Innenstadt gerufen. In dem Gebäude haben Einrichtungen wie der Evangelische Betreuungsverein oder Pro Familia ihre Büros.

16 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Bochum waren vor Ort und kümmerten sich dort um die 33 Menschen, die das Haus mitten in der Innenstadt verlassen mussten.

"Der Geruch von Buttersäure war deutlich im Flur und im Bereich des Aufzuges wahrnehmbar", berichtet die Feuerwehr. Dort seien am Boden Reste der Buttersäure sichtbar gewesen.

33 Menschen auf den Boulevard ins Freie Gebracht

Zunächst wurden 33 Personen, die sich im Gebäude befanden, ins Freie gebracht. Die Einsatzstelle wurde belüftet. Nach circa einer Stunde konnten wieder alle Personen in das Gebäude.

Erst vor rund einer Woche hatte die Feuerwehr Bochum einen gleichartigen Einsatz in demselben Gebäude an der Bongardstraße 25 gehabt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und muss jetzt prüfen, inwiefern ein Zusammenhang zwischen den beiden Vorfällen besteht.

Neben Bochum auch in Witten Einsatz wegen Buttersäure

Auch in Witten kam kürzlich Buttersäure zum Einsatz. Dort war das Rathaus am 16. Oktober Ziel eines Angriffs. Mitarbeiter und Besucher mussten das Gebäude daraufhin verlassen. Das Rathaus blieb zunächst geschlossen.

Buttersäure ist der umgangssprachliche Name der Butansäure, eine der einfachsten Fettsäuren. Sie entsteht in der Natur durch Buttersäuregärung. Bei Zimmertemperatur handelt es sich um eine farblose Flüssigkeit, die an ihrem unangenehmen Geruch zu erkennen ist. Sie stinkt penetrant nach Erbrochenem oder ranziger Butter.