Autofahrer verliert die Kontrolle und brettert durch Bochumer City - Fahrer schwer verletzt

+
Fahrzeug streift Hauswand an der Unistraße in der Innenstadt von Bochum. Foto: Feuerwehr Bochum

Bochum/NRW - Aufregung in Bochum. In der Nähe des Hauptbahnhofs hat der Fahrer eines Autos die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und Schaden angerichtet.

Aufregung in der Innenstadt von Bochum: In der Nähe des Hauptbahnhofs hat ein 77-Jähriger offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und damit schweren Schaden angerichtet.

Gegen 10.45 Uhr kam ein 77-jähriger Autofahrer von der Unistraße (Höhe Haderslebener Straße) ab und kollidierte da mit zwei geparkten Fahrzeugen.

Außerdem wurden zwei Bäume auf dem Gehweg beschädigt. Einer dieser Bäume durchschlug das Fenster einer Hauswand.

Fahrer schwer verletzt

Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer des Autos schwer, konnte aber selbstständig aus seinem Auto steigen. Er kam später in ein Krankenhaus.

In der Nähe der Unfallstelle befindet sich eine Bushaltestelle, die von vielen Linien angefahren wird. Weitere Personen wurden bei dem Unfall aber glücklicherweise nicht verletzt.