Fahrer verletzt sich

A40: Heftiger Unfall - BMW-Fahrer nach Kontakt mit Flixbus eingeklemmt

Auf der A40 in Bochum ist dieser Fahrer eines BMW in die Mittelleitplanke geraten.
+
Auf der A40 in Bochum ist dieser Fahrer eines BMW in die Mittelleitplanke geraten.

Auf der A40 in Bochum ist es am Samstag zu einem schweren Unfall gekommen, bei dem ein Mann in seinem BMW eingeklemmt wurde.

  • In Bochum ist es am Samstag auf der A40 zu einem Unfall gekommen.
  • Ein Mann wurde dabei verletzt.
  • Auch in Reisebus war in den Unfall verwickelt.

Bochum - Der Ruhrschnellweg, besser bekannt als die A40, ist am Samstag (8. Februar) Schauplatz eines Unfalls geworden, bei dem ein Mann in einem Fahrzeug eingeklemmt wurde und von der Feuerwehr gerettet werden musste.

A40 in Bochum: Unfall am Samstagmorgen

Ereignet hat sich der Unfall gegen 10 Uhr zwischen den A40-Auffahrten Bochum-Wattenscheid und Dückerweg in Fahrtrichtung Dortmund. Aus ungeklärter Ursache hatte der Fahrer eines SUV die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war gegen die Mittelabtrennung aus Beton gefahren", berichtet die Feuerwehr in Bochum.

Das Fahrzeug sei bei dem Unfall "erheblich beschädigt" worden, der Fahrer des BMWs habe sich deshalb nicht selbstständig von dem Fahrzeug befreien können. Die Feuerwehr musste daher mit schwerem Gerät anrücken, befreite die hilflose und verletzte Person schließlich mit hydraulischem Rettungsgerät vom defekten Auto auf der A40, auf der es nur kurze Zeit später zu einem weiteren heftigen Unfall kam. Ein 18-Jähriger aus Gelsenkirchen kam auf die Idee mit einem 510 PS starken Auto eine Spritztour über die A40 zu machen. Die Leistung des Sportwagens war jedoch eine Nummer zu hoch für den Jugendlichen, denn er verlor die Kontrolle über das Auto und es kam zum Unfall. 

Bochum: BMW-Fahrer touchiert bei Unfall auf der A40 einen Flixbus

Wie es in einem Bericht der Westfalenpost heißt, war der Fahrer des BMWs vor dem Unfall an einen Flixbus geraten, hatte das Fahrzeug touchiert und war danach gegen die Mittelleitplanke aus Beton gefahren. Die Insassen des Busses wurden bei dem Unfall laut dem Bericht nicht verletzt, der Bus sei den Angaben zu Folge leicht beschädigt worden. Insgesamt 25 Kräfte der Feuerwehr waren vor Ort. Der verletzte Fahrer wurde per Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren.  

In Bochum kam es am Freitag (21. Februar) zu einem schlimmen Unfall. An der Jahrhunderthalle ist eine Frau in einen metertiefen Schacht gefallen. Die Rettungseinheiten mussten sogar Spezialkräfte der Höhenrettung einsetzen, um die Frau zu retten.

Das letzte größere Unfall-Ereignis auf der A40 in Bochum hatte es im vergangenen November gegeben. Kurz vor der

A40-Ausfahrt Bochum-Zentrum war ein Auto in Brand geraten - niemand wurde dabei verletzt.

Mehr zum Thema