A40: Autounfall sorgte für langen Stau zwischen Bochum und Dortmund

+
Unfall auf der A40 mit mehreren Fahrzeugen. Der Lkw war nicht beteiligt. Foto: Feuerwehr Bochum

Bochum/NRW - Ein Unfall hat auf der A40 bei Bochum am Donnerstag (1. August) für einen langen Stau gesorgt. Mittlerweile fließt der Verkehr wieder. Hier alle Infos.

Ein Unfall auf der A40 bei Bochum hat am Donnerstag (1. August) für einen langen Stau gesorgt. Drei Personen wurden verletzt.

  • Wegen eines Unfalls auf der A40 zwischen Dortmund und Bochum staut sich der Verkehr.
  • Drei Personen wurden verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 10 Uhr auf der A40 in Richtung Dortmund zwischen Bochum-Werne und Dortmund-Lütgendortmund. Nach Angaben der Polizei Dortmund waren drei Autos an dem Unfall beteiligt.

+++ Massen-Unfall bei Braunschweig sorgt für mehrtägige Sperrung der A2. +++

Drei Personen wurden verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Die Autobahn war zeitweise gesperrt. Mittlerweile fließt der Verkehr wieder.

Langer Stau nach Unfall auf A40

Der Verkehr staute sich nach Angaben von Straßen.NRW bis Bochum-Hamme auf mehreren Kilometern.