Bild: (c) MünsterView - Jean-Marie Tronquet

Der 90 Millionen Mega-Jackpot bei der Lotterie Eurojackpot wurde geknackt! Spielteilnehmer aus Nordrhein-Westfalen und Polen konnten den obersten Gewinnrang treffen. Sie erhalten jeweils 45 Millionen Euro. Die passenden Glückszahlen wurden bei der Ziehung im finnischen Helsinki an diesem Freitag (10. Mai) ermittelt. Sie lauten: 5, 7, 15, 19 und 29 sowie die beiden Eurozahlen 3 und 8.

Die Summe von 45 Millionen Euro ist der höchste Lotteriegewinn, der jemals in Polen erzielt wurde. Für das Bundesland Nordrhein-Westfalen ist es der dritthöchste Gewinn.

Eine WestLotto-Annahmestelle im Großraum Köln war der Ort, wo der neue NRW-Multi-Millionär am Freitag (10. Mai) den Glückstipp abgegeben hat. Sein Spieleinsatz von 13 Euro beinhaltete insgesamt fünf Spielreihen für die jüngste Ziehung.

Axel Weber, Pressesprecher von WestLotto, gratuliert dem 45-fachen Millionär: „Herzlichen Glückwunsch in das Rheinland. Wir freuen uns über das Fingerspitzengefühl des neuen Millionärs, denn ausgerechnet seine fünfte und damit letzte angekreuzte Spielreihe auf dem Eurojackpot-Spielschein brachte den Jackpotgewinn!“

Neben dem Rheinländer gibt es in der zweiten Gewinnklasse einen weiteren Großgewinner aus Nordrhein-Westfalen. Zusammen mit 10 weiteren Spielteilnehmern konnte ein Tipper aus dem Ennepe-Ruhr-Kreis zum Fast-Millionär werden. Seine Ausbeute: 994.790,90 Euro. Die weiteren Gewinner in diesem Rang kommen aus Bayern (3 x), Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Spanien, Dänemark und der Tschechischen Republik (2 x).

Der bisher höchste Lotteriegewinn in Nordrhein-Westfalen datiert aus dem Jahr 2016. Am 25. März hatte ebenfalls ein Spielteilnehmer aus dem Rheinland bei der Lotterie Eurojackpot 76.766.891,40 Euro abgeräumt. Der bisher zweithöchste NRW-Gewinn stammt vom 1. Januar 2016 und umfasste gut 50 Millionen Euro. Die genaue Gewinnsumme des Spielteilnehmers lautete 49.685.851,50 Euro. Und auch hier gilt: Der Spielauftrag wurde im Rheinland gespielt.

Der Eurojackpot war mit der Ziehung am 10. Mai erstmalig in diesem Jahr auf 90 Millionen Euro geklettert. Zuletzt stand der Eurojackpot im November 2018 bei seiner maximalen Höhe. Die Gewinnklasse 1 konnte nun bei der achten Ziehung der laufenden Jackpotperiode geknackt werden.

Im laufenden Jahr 2019 wurde der oberste Gewinnrang beim Eurojackpot damit dreimal getroffen. Neben dem aktuellen Gewinn gingen am 8. Februar rund 63,2 Millionen Euro nach Rheinland-Pfalz. Zuletzt hatte ein schwedischer Spielteilnehmer am 15. März den Jackpot mit rund 53,4 Millionen Euro gewonnen.

Am nächsten Freitag (17. Mai) startet der Eurojackpot wieder mit 10 Millionen Euro. Mitspielen kann man in allen Lotto-Annahmestellen oder unter www.eurojackpot.de.